WLAN-Anbindung von Messstationen

Preiss-Daimler LogoPreiss-Daimler CHEMIEPARK
Bitterfeld-Wolfen

Der PD ChemiePark Bitterfeld Wolfen umfasst rund 360 Unternehmen und gehört zu den bedeutendsten Chemieregionen innerhalb der Europäischen Union, dem mitteldeutschen Chemiedreieck

Projektbeschreibung

Realisierungsumfang Das Projekt umfasste die Anbindung von 50 Messstationen mit ca. 1500 Messstellen im Zuge der Einführung eines wasserwirtschaftlichen Informationssystems (WawIs). Auf dem 1200ha großen Gelände des P-D Chemieparkes Bitterfeld-Wolfen wurden Funkverbindungen zwischen dezentralen Messtellen errichtet. Neben den gering zu haltenten Betriebskosten mußte der witterungsunabhängige Betrieb im Außenbereich gewährleistet werden.

Realisierungsumfang

  • Konzeption und Errichtung einer flächendeckenden WLAN-Infrastruktur
  • Anbindung von 50 Messstationen
  • Datenübertragung über Point-to-Point
  • Programmierung und Einrichtung von Outdoor AccessPoint's und Antennen
  • Wartung und Support über zentrale Administration
  • Vorteil: Enorme Kosteneinsparung gegenüber konventioneller Verbindung, wie beispielsweise Kupfer- oder Glasfaserverkabelung

Den kompletten Projektumfang können Sie in einem Beitrag des Hardwarehersteller's Lancom hier nachlesen.

Weitere Informationen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.